Nach Angriff auf 19-Jährige: Polizei ist Tatverdächtigem auf den Fersen

Nach dem Überrumplungs-Angriff auf eine junge Frau (19) aus Waltrop geht die Polizei davon aus, dem potenziellen Täter auf der Spur zu sein.

Nach Angriff auf 19-Jährige: Polizei ist Tatverdächtigem auf den Fersen

Der Vorfall geschah am Morgen des 8. Juni. Die 19-Jährige war zu Fuß in einer Grünanlage im Bereich der Velsenstraße unterwegs, als sie von hinten überrascht und zu Boden gedrückt wurde. Der jungen Frau gelang es sich umzudrehen und dem Angreifer in die Lippe zu beißen. Dieser ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete mit einer stark blutenden Wunde.

„Haben vielversprechende Hinweise“

Nun vermeldet die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion, bei den Ermittlungen auf einem guten Weg zu sein. „Wir haben vielversprechende Hinweise auf einen Tatverdächtigen“, sagt Behördensprecherin Annette Achenbach.

Gründlichkeit vor Schnelligkeit

Aktuell sei man noch dabei, Spuren auszuwerten, so Achenbach weiter. Gründlichkeit geht in diesem Fall vor Schnelligkeit. Allerdings ist die Polizei vorsichtig optimistisch, demnächst einen Tatverdächtigen festnehmen zu können.

Logo