Der TV Einigkeit bietet jetzt jeden Tag Online-Training an

Auch wenn die Inzidenzzahlen im Kreis Recklinghausen in den letzten Tagen stark zurückgegangen sind, an einen geordneten Sportbetrieb in den Vereinen - insbesondere in den Turnhallen - ist noch nicht zu denken.

Der TV Einigkeit bietet jetzt jeden Tag Online-Training an

Corona macht den Sportvereinen weiterhin das Leben schwer. Das gilt für kleinere Vereine ebenso wie für Großvereine wie beispielsweise den Turnverein Einigkeit (TVE).

Mitglieder bei Laune halten

Aber mit Ideenreichtum haben es Trainer und Verantwortliche des TVE dennoch geschafft, ihre Mitglieder in diesen schweren Zeiten bei Laune zu halten. „Als im November dann absehbar war, dass die Sporthallen für längere Zeiten geschlossen bleiben werden, haben wir ein Kompetenzteam gegründet, um etwas für unsere Mitglieder organisieren zu können“, berichten die TVE-Verantwortlichen Rebecca Trümper und Jan Beißner im Gespräch mit Waltrop Reporter.

„Kein einfaches Unterfangen“

Klar war, dass es ein online-Trainingsangebot geben sollte. „Bei insgesamt 15 Abteilungen war das kein einfaches Unterfangen“, sagt Beißner. Man machte sich eine Vielzahl an Gedanken. „Einen großen Raum nahm dabei das Datenschutz-Thema ein. Und der Gymnastikraum in der Realschule wurde mit Technik aufgerüstet, sodass von dort über Zoom Trainingseinheiten abgehalten werden können“, erzählen Trümper und Beißner. „Über die Weihnachtstage haben wir die Technik installiert“, fügt Beißner noch hinzu.

Kompetenzteam und Online-Treffen

Dann war es so weit: Das Kompetenzteam hatte ein Online-Treffen mit dem Vorstand und den Trainern organisiert. „Dort haben wir alles vorgestellt“, sagt Beißner. Und in der zweiten Kalenderwoche des Jahres 2021 war es dann soweit. Der Trainingsbetrieb ging

online - und das an sieben Tagen in der Woche. „Insgesamt bieten wir 35 Übungseinheiten in allen Sparten des TVE in der Woche an“, berichtet stolz Rebecca Trümper, die festgestellt hat, dass besonders die Kinder großen Spaß an den Einheiten haben. Allerdings hat Jan Beißner auch einen Nachteil des Online-Trainings ausgemacht: „Es fehlt die Interaktion und die Kommunikation findet nur nonverbal statt, aber daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt und es macht auch riesig Spaß.“

Mitgliederzahlen sind zurückgegangen

Natürlich hat Corona auch an den Mitgliederzahlen des TVE genagt. „Allerdings haben wir überwiegend Abmeldungen von Kindern bekommen“, berichtet Trümper. Doch hat man beim TVE die große Hoffnung, dass nach der Pandemie auch wieder steigende Mitgliederzahlen zu registrieren sein werden. „Der Verein jedenfalls ist für die Zukunft gut aufgestellt. Wir haben auch die Möglichkeit, über Zoom zu trainieren - auch wenn die Hallen wieder geöffnet sind“, so Beißner.

  • Wer schon jetzt Interesse hat, sich dem TVE anzuschließen, kann sich telefonisch (02309/409259) oder per E-Mail (sportverein.tveinigkeit@gmx.de) über das Angebot des Vereins informieren.

Logo