Vermisster Mann ist wieder zu Hause

Glückliches Ende einer Vermissten-Suche: Wie die Polizei heute Morgen (25.11.) mitteilt, ist der vermisste Mann aus Waltrop wieder zu Hause.

Vermisster Mann ist wieder zu Hause

Update: Gestern Abend (24.11.) gegen 22.30 Uhr sei der Mann wohlbehalten wieder zu Hause aufgetaucht, so die Polizei. Damit ist die Such-Aktion beendet. Weitere Hintergründe gab die Behörde nicht bekannt.

Was wir anfangs berichteten: Die Polizei sucht zur Stunde einen Mann aus Waltrop, der teilweise desorientiert ist. Im Einsatz ist auch ein Hubschrauber aus Dortmund, der verstärkt das Waldgebiet rund um die Lohburger Straße zwischen Oberwiese und Ickern absucht.

Der Mann (Geburtsjahr 1976) ist laut Polizei nicht mehr nach Hause gekommen. Seit gestern Morgen (23.11.), 10 Uhr, gilt er als vermisst. Wie Behördensprecherin Corinna Kutschke zudem mitteilt, sei der Vermisste leicht desorientiert. Sollte jemand den Mann sehen, bittet die Polizei, umgehend den Notruf 110 zu wählen.

Zur Personenbeschreibung:

  • ca. 1,70m groß

  • dunkle, kurze Haare mit leichtem Grau-Ansatz

  • Er trug zuletzt einen grauen Anzug und einen dunklen Pullover. Zudem hat der Mann eine schwarze Winterjacke dabei.

  • Er spricht nur kurdisch, kein deutsch

„Sollten wir den Herrn heute nicht finden, wird die Suche morgen fortgesetzt“, kündigt die Polizeisprecherin an. Auch der Hubschrauber könnte dann wieder verstärkt über Waltrop kreisen.

Logo