Der Ball rollt wieder: Das Waltroper Fußball-Wochenende im Überblick

Insgesamt sechs Partien stehen heute und morgen im Testspielkalender der sechs Waltroper Senioren-Teams. Am Sportzentrum Nord werden am Sonntag vor Anpfiff unterdessen verdiente Spieler und Trainer der letzten Saison verabschiedet.

Der Ball rollt wieder: Das Waltroper Fußball-Wochenende im Überblick

Bezirksligist Teutonia SuS empfängt morgen (11.7.) um 15 Uhr den Hombrucher SV. Der Landesligist ist gleich mal eine höhere Messlatte für die Mannschaft von Trainer Oliver Ridder, der an der Seitenlinie seinen Premieren-Auftritt als Teutonen-Coach haben wird. Der Sportlicher Leiter Roger Thiedecke hofft derweil auf viele Zuschauer. Er kündigt deshalb „freien Eintritt und eine kleine Überraschung“ an.

A-Ligist VfB Waltrop bekommt es daheim mit BW Alstedde II (Kreisliga B) zu tun. Anstoß ist um 15 Uhr im Hirschkampstadion.

Der FC Spvgg. Oberwiese hat bereits sein erstes Testspiel bestritten. Mit 2:1 gewann das Team von Ibo Karadag und Alex Fricke in der vergangenen Woche gegen Fortuna Seppenrade II. Heute (10.7.) steht um 13 Uhr das nächste Gastspiel beim ETuS Haltern II auf dem Plan. Anstoß ist um 13 Uhr.

Am Sonntag um 13 Uhr bittet C-Ligist Eintracht Waltrop die SF Stuckenbusch II zum Freundschaftsspiel im SpoNo. Bereits am vergangenen Wochenende war Eintracht erfolgreich unterwegs. In einem torreichen Kräftemessen feierten die Waltroper einen 6:5-Erfolge über Rasensport Weitmar.

Teutonias Zweitvertretung gastiert am Sonntag um 15 Uhr beim SuS Olfen II. Auch hier feiert der neue Trainer Olaf Senking seinen Einstand an der Seitenlinie.

Der VfB Waltrop II, der vor Wochenfrist bereits einen 4:2-Erfolg über SV Teutonia Riemke feierte, hat am Sonntag SG Castrop-Rauxel III zu Gast im Hirschkampstadion. Anstoß ist um 13 Uhr.

Logo