Erst Kirche, dann Party: 13 Neue für die Landjugend

Mit einem Gottesdienst in St. Peter hat die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Waltrop am Wochenende 13 neue Mitglieder feierlich aufgenommen. Nach der Kirche ging es weiter mit der traditionellen Neuaufnahmenparty.

Erst Kirche, dann Party: 13 Neue für die Landjugend

Die fand diesmal auf dem Hof von Ida Elmenhorst statt, die am Samstag selbst offiziell in der Landjugend aufgenommen wurde. Mit ihr traten ein: Eva Wulhorst, Lea Hölscher, Leo Hille, Theo Niermann, Niklas Veuhoff, Paul Engelhardt, Sophia Köster, Jula Dahm, Marie Wojatzek, Kascha Hamann, Franziska Johanning und Hannah Witte.

Tradition wird gewahrt

Dass die Neuaufnahmenparty von den Neuen selbst organisiert und ausgerichtet wird, ist bei der Landjugend ebenso Tradition wie der feierliche Gottesdienst zuvor. Kommendes Wochenende findet dann schon das nächste Event statt, bei dem natürlich auch die Neuaufnahmen gefragt sind: Die Landjugend feiert ihr Schützenfest.

Pyjamaball soll (unter Vorbehalt) stattfinden

Eine der bekanntesten Partys, die von der KLJB Waltrop ausgerichtet wird, ist freilich der Pyjamaball. Coronabedingt war der jetzt zweimal ausgefallen. Für Februar 2022 plane man, den Pyjamaball wieder auszurichten, wie Vorstandsmitglied Moritz Wember im Gespräch mit unserer Redaktion bestätigt. Natürlich gilt dies unter Vorbehalt und hängt davon ab, wie sich die Corona-Situation bis dahin darstellt.

Logo