Papa Walter wäre stolz: Es gibt einen neuen Elektriker in Waltrop

Dieser Name ist noch ganz vielen Waltropern ein Begriff: Elektro Koutecky. Roter Transit, gelbes Firmenlogo. Zwischen 1991 und 2011 war Walter Koutecky der Elektriker für Hausgeräte in Waltrop. Nun startet sein Sohn Matthias durch.

Papa Walter wäre stolz: Es gibt einen neuen Elektriker in Waltrop

Der Apfel fällt bekanntlich oft nicht weit vom Stamm. Und auch wenn Papa Walter, der vor zehn Jahren viel zu früh verstorben ist, es nicht mehr miterleben darf, so ist Sohnemann Matthias ganz sicher nicht weit vom Stamm gefallen. Der 28-Jährige hat sich Anfang des Monats in Waltrop selbstständig gemacht; als - na klar - Elektriker.

„Leben in einer Wegwerfgesellschaft“

Elektroinstallationen, Netzwerktechnik, Photovoltaik-Anlagen, Smart Home: Das sind die Themen, auf die sich Matthias Koutecky konzentriert. Elektro-Hausgeräte, so wie einst der Papa, repariert er nicht. „Wir leben heutzutage ja leider in einer Wegwerfgesellschaft“, sagt der Elektriker-Meister. Waschmaschinen, Trockner und Co., die den Geist aufgeben, würden bei den günstigen Preisen der großen Elektromärkte in der Regel lieber entsorgt und neu gekauft.

Elektriker-Meister und Tageskönig der „Elmenhorster“

„Ich hatte einfach Lust, was eigenes aufzubauen, was zu schaffen in Waltrop“, sagt Matthias Koutecky, der sich gerade erst den Tageskönigs-Titel beim Biwak der Elmenhorster Schützen gesichert hat. Dass er sich irgendwann in seiner Heimatstadt selbstständig machen würde, stand für den Handwerker eigentlich schon lange fest. Die unsichere Corona-Situation hat ihn allerdings kurzzeitig zweifeln lassen, ob jetzt tatsächlich der richtige Moment für den großen Schritt ist. „Aber dann hab ich gedacht, dass die Zeit im Handwerk ja trotzdem gut ist.“ Die Auftragsbücher - überall rappelvoll.

Einen Namen erarbeiten und ausbilden

„Einen Namen erarbeiten“ ist jetzt erstmal das Ziel. So wie einst Papa Walter. „Irgendwann will ich auch Jobs schaffen und - ganz wichtig - selbst ausbilden“, sagt Matthias Koutecky. Vielleicht sogar schon im nächsten Ausbildungs-Jahr…

Der neue Firmenwagen ist auf dem Weg

Bis dahin startet er als Einzelkämpfer - mit dem Büro im heimischen Keller und der Werkstatt im Garten. Die ersten Aufträge hat er inzwischen trotzdem schon abgearbeitet und der neue Firmenwagen kommt auch in Kürze. Ein Kastenwagen, in rot, mit gelben Firmenlogo…

  • Matthias Koutecky

  • Tel.: 02309-785550

  • E-Mail: info@elektro-koutecky.de

Logo