Waltroper Freibad bleibt diesen Sommer geschlossen - es gibt Alternativen

In Waltrop wird es der zweite Sommer ohne Freibad-Betrieb in Folge: Trotz der abebbenden Corona-Lage hat sich die Stadt dazu entschlossen, das Freibad an der Riphausstraße 33 auch in dieser Saison geschlossen zu halten.

Waltroper Freibad bleibt diesen Sommer geschlossen - es gibt Alternativen

Allerdings wird es auch in diesem Jahr - zumindest während der Sommerferien - eine Alternative geben. Und die heißt „Bahnen ziehen“ im Hallenbad. „Das Angebot ist letztes Jahr wirklich gut angenommen worden“, sagt Dagmar Windisch vom städtischen Sportbüro im Gespräch mit unserer Redaktion. Deshalb gibt es nun die Neuauflage. Details zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen werden aktuell noch besprochen.

Planungssicherheit fehlte

Dass die Entscheidung gegen eine Freibad-Öffnung gefallen ist, hatte in Waltrop vor allem zeitliche Gründe. „Wir hätten spätestens Ende März/ Anfang April Planungssicherheit gebraucht“, erklärt Windisch. Zu diesem Zeitpunkt war allerdings noch nicht abzusehen, wie sich die Corona-Situation entwickeln würde. Grundsätzlich, so versichert Dagmar Windisch, wolle man das Freibad aber auch in Zukunft weiter betreiben.

Ausfall der Freibad-Saison kein finanzielles Problem

Seit Januar 2017 betreibt die Bädergesellschaft Waltrop mbH Freibad und Hallenbad an der Riphausstraße. Die Bädergesellschaft ist eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Waltrop, an der wiederum die Stadt Waltrop als Gesellschafterin die Mehrheitsanteile hält. Finanzielle Einbußen muss die Stadt durch den erneuten Ausfall der Freibad-Saison nicht befürchten, da der Betrieb ohnehin ein Zuschussgeschäft ist.

Freibad Brambauer ab 1. Juni geöffnet

Wer diesen Sommer trotzdem ein Freibad besuchen will, der kann das zum Beispiel in der Nachbarstadt Lünen tun. Im Freibad Brambauer sind ab morgen früh (1.6.) die Schwimmbecken freigegeben, wie Paul Jahnke, Vorsitzender des Trägervereins, heute auf WR-Nachfrage sagt. Wegen der Corona-Vorschriften dürfen maximal 400 Menschen gleichzeitig aufs Freibad-Gelände. Auch die einzelnen Becken haben noch einmal gesonderte Maximal-Auslastungen.

  • Öffnungszeiten Freibad Brambauer: montags - freitags 6.30 - 10 Uhr sowie 15 bis 19.30 Uhr; samstags, sonntags und feiertags von 6.30 bis 19.30 Uhr (vom 5.7. - 7.8. ebenfalls durchgehend geöffnet)

  • Eintritt: Erwachsene 4,70 Euro / Kinder 2,60 Euro

  • Adresse: Am Freibad 12, Lünen

Logo