Lügenpresse! Und trotzdem berichten wir über das Ergebnis der B474n-Umfrage

Ja, ich muss zugeben, dass mich dieser Kommentar in einer Dattelner Facebook-Gruppe leicht genervt hat. Sinngemäß hat dort jemand auf unsere Berichterstattung zur B474n geschrieben: Der Waltroper Lügenpresse darf man bei dem Thema kein Wort glauben!

Lügenpresse! Und trotzdem berichten wir über das Ergebnis der B474n-Umfrage

Der Kommentator war ganz offensichtlich ein entschiedener Befürworter des Baus der umstrittenen Umgehungsstraße. Während die B474n in Datteln schon gebaut wird, besteht für das Waltroper Teilstück bekanntlich noch kein Baurecht. By the way: Das wird auch noch für Jahre so bleiben.

Nackte Zahlen, nackte Tatsachen

„Waltroper Lügenpresse“ also: Ich ahne natürlich, warum der Kommentator dies geschrieben hat. In unserem Bericht ging es um nackte Zahlen. Das neueste Zahlenwerk, das durch die Offenlage der überarbeiteten Planungsunterlagen („Deckblatt 1“) unlängst öffentlich wurde, sagt aus, dass sich der Verkehr auf der B235 und der L609 mit der B474n zwar verringert. Allerdings - und das haben wir auch so berichtet - verringert sich der Verkehr nicht unbedingt in einem deutlichen Ausmaß (sieh verlinkten Text). Stattdessen bringt die B474n bis zu 31.300 Fahrzeuge am Tag mehr auf Waltroper Territorium. Zahlen, die die Planungsbehörde Straßen.NRW selbst prognostiziert hat.

Lärmgeplagt seit Jahrzehnten

Ich verstehe ja, dass Anwohner, die womöglich seit Jahren und Jahrzehnten lärmgeplagt sind von dem unfassbaren Verkehr auf der B235 und der L609, auf Teufel komm raus diese neue Straße wollen. Klar: Jedes Fahrzeug weniger, das durch Waltrop oder Datteln fährt, ist ein gutes Fahrzeug…

Ist das verhältnismäßig?

Aber trotzdem darf man doch die Tatsachen nicht außer Acht lassen. Und Tatsache ist, dass die Umgehungsstraße Zehntausende zusätzliche Fahrzeuge am Tag nach Waltrop bringt. Ja, L609 und B235 werden leicht entlastet. Aber ist das verhältnismäßig? Meine Meinung: nein.

Nicht jeder Fakt passt uns in den Kram

An diesem Punkt darf ich nochmal auf die Überschrift dieses Kommentares verweisen: „Lügenpresse! Und trotzdem berichten wir über das Ergebnis der B474n-Umfrage“.

Nein, wir lügen nicht. Wir stellen Fakten dar. Ob sie uns passen oder nicht. Ich präsentiere: Das Umfrageergebnis. Trotz der neuen Verkehrsprognosen ist immer noch eine deutliche Mehrheit der Bürger für den Bau der B474n in Waltrop. Das hat unsere Umfrage ergeben.

91 Prozent bleiben bei ihrer Meinung

Teilgenommen haben 429 User. 324 (76 Prozent) wollen die Umgehungsstraße, 105 sind dagegen (24 Prozent). Auch interessant ist das Ergebnis der Folgefrage: „Haben Sie ihre Meinung zum Bau der B474n damit inzwischen geändert?“ Nur 35 User (9 Prozent) haben hier mit „ja“ gestimmt, der Großteil (364 / 91 Prozent) hat seine Meinung nicht mehr geändert. 30 User haben die Folgefrage nicht mehr beantwortet.

Logo