Dreimal Gold und ein Waltroper Vorbild: Fleischermeister Klöcker ausgezeichnet

Julian Klöcker (26) ist vom Deutschen Fleischerverband für seine hervorragenden Produkte ausgezeichnet worden. Rostbratwurst, Frikadellen und Meisterleberwurst wurden ganz frisch mit der Bestnote „Gold“ bewertet.

Dreimal Gold und ein Waltroper Vorbild: Fleischermeister Klöcker ausgezeichnet

Man könnte wohl sagen, dass diese Auszeichnung ein lang gehegter Traum von dem jungen Fleischermeister aus Henrichenburg war. Ein Traum, der sich während seiner Ausbildung in der Waltroper Fleischerei Müller entwickelt hat. „In meinem Lehrlingsbetrieb hab’ ich immer die Urkunden an der Wand gesehen und damals schon gedacht: ,Wenn du mal irgendwann so weit bist, willst du das auch’“, erzählt Julian Klöcker. Nun ist dieser Zeitpunkt gekommen - quasi gleichzeitig mit den drei Urkunden, die jetzt an der Wand im Hofladen der Familie Klöcker hängen.

Rezepte sind Geheimsache

Was seine Fleischprodukte so wohlschmeckend macht, verrät Julian Klöcker natürlich nicht im Detail. Die Rezepte - absolute Geheimsache. Nur so viel: Verwendet werden ausschließlich Naturgewürze, keine fertigen Würzmischungen. Von der Produktidee bis zur ersten Verkostung gehen deshalb auch ein paar Wochen ins Land. Und von der ersten Verkostung bis zum finalen Endprodukt dauert es nochmals einige Zeit. Denn die wahre Kunst, so erklärt der Fleischermeister, sei die Feinabstimmung der Rezeptur.

Produziert wird in der Hoffleischerei

Die Entwicklungsphase hat Julian Klöcker inzwischen längst abgeschlossen. Seit sechs Jahren trägt er mittlerweile seinen Meistertitel, produziert seit Anfang 2017 in der neu gebauten Hoffleischerei verschiedenste Fleisch- und Wurstprodukte, die dann im Hofladen an der Hebewerkstraße 119 verkauft werden.

„Ein toller Beigeschmack!“

Noch einmal zurück zu der mit Gold bewerteten „Meisterleberwurst“. Die trägt ihren Namen, weil Julian Klöcker mit ihrer Herstellung seine Meisterprüfung bestanden hat. Absolut zurecht, wie die Auszeichnung des Deutschen Fleischerverbandes jetzt noch einmal unterstreicht. Was seine Leberwurst so besonders macht?, wollte WaltropReporter wissen. Auf diese Frage lässt sich der 26-Jährige dann doch noch ganz leicht in die Rezept-Karten gucken. Um den leicht bitteren Geschmack der Leber auszugleichen, sagt Klöcker, findet ein Hauch von Vanille Platz in seiner Meisterleberwurst. „Das macht einen tollen Beigeschmack!“, versichert der Fleischermeister.

Auch an Feiertagen geöffnet

Wer sich selbst davon überzeugen will, kann den Hofladen der Familie Klöcker im „Drei-Städte-Eck“ Waltrop/Castrop-Rauxel/Datteln besuchen (Hebewerkstraße 119, Castrop-Rauxel). Öffnungszeiten:

  • Di.-Fr. von 8- 18:30 Uhr

  • Sa. 8- 17 Uhr

  • So. 10 - 17 Uhr

  • Feiertags 10 - 17 Uhr

Logo