Ein Fußballfest auch neben dem Platz: Mit Kinder-Spaß, Tombola und einer Spende

Für den FC Spvgg. Oberwiese war der 3:0-Pokalerfolg über Teutonia SuS Waltrop ein sportliches Fußballfest. Neben dem Platz hatten beide Vereine ein Fußballfest auf die Beine gestellt, das unabhängig der Vereinsfarben sehr gut ankam.

Ein Fußballfest auch neben dem Platz: Mit Kinder-Spaß, Tombola und einer Spende

Für die kleineren Kicker ging das Derby bereits mit einem Highlight los. Sie durften in bester Champions-League-Manier gemeinsam mit den „großen“ Protagonisten ins Stadion einlaufen und sich vor der sehr gut besetzten Tribüne präsentieren. Gut 400 Zuschauer waren ins Sportzentrum Nord gekommen.

Die Hüpfburg war ein Highlight für die Kinder

Dass es die Kiddies während der 90 spannenden Minuten zwischenzeitlich auf die extra aufgebaute Hüpfburg zog, war von den Vereinen natürlich so geplant. Das Fußballfest, es war als Familienfest konzipiert. Dafür hatte man im Vorfeld gemeinsam und mit viel Engagement ein tolles Konzept ausgearbeitet.

300 Euro für den Feuerwehr-Fonds

Der Stadionsprecher wies zwischenzeitlich immer mal wieder darauf hin, dass noch Tombola-Lose erhältlich seien. Am Ende sind rund 600 Lose verkauft worden, was eine Spende von knapp über 300 Euro für den Fluthilfe-Fonds der Feuerwehr Waltrop bedeutete. 2 Euro kostete ein Los, die Hälfte ging in den Spendentopf.

Achtung: Wer das Spiel verpasst hat, kann sich die Highlights noch einmal in unserem Video-Zusammenschnitt anschauen!

Logo