Etwa 1000 Booster-Impfungen pro Woche - Abstrichzelt wird wieder nötig

Die vierte Corona-Welle beschert deutschlandweit neue Rekord-Infektionszahlen. Auch in Waltrop stieg die Inzidenz zuletzt wieder an (196,8). „Jetzt geht es darum, die Leute zu motivieren“, sagt Dr. Felix Gahlen mit Blick auf die Booster-Impfung.

Etwa 1000 Booster-Impfungen pro Woche - Abstrichzelt wird wieder nötig

„Die Booster-Impfungen laufen in allen Praxen auf Hochtouren“, berichtet der HNO-Facharzt aus Waltrop, und schränkt gleichzeitig ein: „So weit das parallel zum Infektions- und Erkältungsgeschäft möglich ist.“ Gefühlt 100 Booster-Impfungen pro Woche würden in seiner Praxis derzeit stattfinden. „Kumulativ mit allen Praxen zusammen glaube ich, dass wir schon auf 1.000 Impfungen in Waltrop pro Woche kommen. Da sind wir ganz gut aufgestellt.“

Erstimpfungen ziehen wieder leicht an

Parallel zur Auffrischimpfung laufen nach wie vor einige Erstimpfungen. „Die Bereitschaft dafür ist insgesamt eher gering“, sagt Dr. Gahlen, der zuletzt allerdings eine leicht ansteigende Tendenz erkennt. „Es scheint wieder etwas anzuziehen“, sagt der Mediziner. Er hat die Hoffnung, „dass wir durch die neuen 2G-Regeln jetzt noch mehr Menschen davon überzeugen können, sich impfen zu lassen.“

Es gibt einen akuten Bedarf

Um dem steigenden Bedarf an PCR-Tests nachkommen zu können, sehen die im Vestnet organisierten Ärzte aus Waltrop und Datteln einen akuten Bedarf, das geschlossene Abstrichzelt zu reaktivieren. Allein es fehlt derzeit noch an den Ressourcen - „personell, aber auch was die Lokalität angeht“, sagt Dr. Gahlen. Sämtliche Arztpraxen sind voll ausgelastet, einige sogar überlastet. Da fällt es niemandem leicht, Personal für den Betrieb eines zusätzlichen Testzeltes abzustellen.

Suche nach einem geeigneten Standort

Auch ein möglicher Standort für so eine PCR-Test-Teststation ist noch nicht mit Gewissheit gefunden, wiewohl bereits ein potenzieller Aufstellplatz ins Auge gefasst ist. Der Standort im Wendehammer am Zechengelände, so wie zu Beginn der Pandemie, fällt ziemlich sicher raus. Hier war es in der Vergangenheit zu Vandalismus gekommen. In der kommenden Woche soll dem Vernehmen nach die Entscheidung fallen, ob und wo das Abstrichzelt wieder in Betrieb genommen wird.

Logo