500 Euro gespendet: BNI-Fotoshooting zu Gunsten von „Mein Waltrop e.V.“

Das war eine schöne Weihnachtsüberraschung: Das noch junge BNI-Chapter Waltrop-Hebewerk hat dem Verein „Mein Waltrop“ 500 Euro gespendet. Das Geld ist bei einem Fotoshooting zusammengekommen, das Chapter-Chefin Kerstin Hojka gemacht hatte.

500 Euro gespendet: BNI-Fotoshooting zu Gunsten von „Mein Waltrop e.V.“

Dass Kerstin Hojka nicht nur hervorragend Fotos macht, sondern mit ihrer Arbeit immer wieder auch einen guten Zeck unterstützt, hat sie im Laufe des Jahres schon bei einem besonderen Gewächshaus-Shooting gezeigt.

Porträt-Fotos vom Waltroper Team

Nun hat sie Porträt-Aufnahmen ihres BNI-Teams gemacht und das Geld, das dabei zusammengekommen ist, überreichte die Fotografin an Birgit Hauke, der Vorsitzenden von Mein Waltrop e.V. „Mein Waltrop e.V. ist bei uns auch Mitglied“, erzählt Kerstin Hojka. Einen eingetragenen Verein könne ihr Chapter jedes Jahr kostenlos aufnehmen - aktuell sei das Mein Waltrop.

Chapter hat sich im September gegründet

Ende September hat sich das BNI-Chapter Waltrop-Hebewerk zu seiner offiziellen Gründungsversammlung getroffen. Mit dabei war auch Bürgermeister Marcel Mittelbach. Inzwischen zählt das Netzwerk 31 Mitglieder. BNI (Business Network International) ist ein weltweit aktives Business-Netzwerk mit Ablegern unter anderem in Waltrop.

  • In eigener Sache: Sie lesen uns gerne und regelmäßig? Dann unterstützen Sie WaltropReporter doch mit einem freiwilligen Abo (Unterstützer-Formular herunterladen!) Rücksendungen am besten per E-Mail an redaktion@medienbehr.de. Vielen Dank!

Logo