Waltroper Landwirt „schwadert“ riesen BVB-Logo ins Feld - Verein reagiert

Theo Hemmerde jun. ist nach eigenem Bekunden ein „leidenschaftlicher BVB-Fan“. Und weil der Waltroper Landwirt auch noch recht kreativ ist, hat er seinem Verein ein etwa 35 x 60 Meter großes Denkmal gesetzt; allerdings ein Denkmal für einen Tag.

Waltroper Landwirt „schwadert“ riesen BVB-Logo ins Feld - Verein reagiert

„Das ist leider vergängliche Kunst“, sagt Hemmerde. Denn natürlich hat das Heu, mit dem er das BVB-Vereinslogo ins Felg geschwadert hat, eine andere Bestimmung. „Nach einem Tag war es dann wieder weg“, erzählt der Landwirt, der seit zwölf Jahre eine Dauerkarte im Westfalenstadion hat. Inzwischen steht er auf Block 12, also im Herzen der Südtribüne.

Die Meisterschaft ist das Ziel

Was sich Theo Hemmerde für die kommende Saison wünscht? „Ich würde mich freuen, wenn wir wieder um die Meisterschaft mitspielen könnten. Das war das Größte, als wir 2011 und 2012 Meister wurden. Ich wünsche uns allen Fans und dem Verein, dass wir das wieder erleben dürfen.“

Dass es dann auch wieder ein großes BVB-Logo auf der Wiese oder dem Stoppelfeld geben wird, ist natürlich Ehrensache. „Das garantiere ich!“, sagt der kreative Landwirt.

BVB postet Aktion über Twitter

Übrigens: Auch der BVB ist auf die „großartige Aktion“ aus Waltrop aufmerksam geworden. Via Twitter hat der amtierende DFB-Pokalsieger das Video auf seinem Kanal gepostet und kommentiert. In kürzester Zeit hatte der Beitrag bereits über 700 „Likes“ bekommen.

Der Twitter-Link ist hier:

  • https://twitter.com/bvb/status/1411286017294929920?s=21

Logo