Sowas gab's noch nie in Waltrop: Beton-Tankstelle hat Betrieb aufgenommen

Das ist etwas ganz neues für Waltrop: Seit heute (1.9.) ist die Beton-Tankstelle an der „Pannhütt“ im Regelbetrieb. Wer Beton braucht, kann ihn hier vollautomatisch und fertig gemischt aufladen.

Sowas gab's noch nie in Waltrop: Beton-Tankstelle hat Betrieb aufgenommen

Am Dienstagabend (31.8.) hatten die beiden Waltroper Unternehmer Christoph Zimmer und Robert Kramer zu einer Info-Veranstaltung an ihrem neuen Beton-Depot (www.beton-depot.de) eingeladen. Es gab eine kurze Erklärung der Anlage und natürlich auch eine Vorführung.

Mischvorgang dauert drei Minuten

Ein Mischvorgang dauert drei Minuten, maximal 1.000 Liter Beton gibt es dann. Wer mehr braucht, der kann mehrere Vorgänge starten. Die kleinste Menge sind 250 Liter. Verarbeitet werden sollte der Beton innerhalb einer Stunde. Durch die Zugabe eines Verzögerers kann der Beton auch noch nach drei bis vier Stunden verarbeitet werden.

  • Geöffnet hat das Beton-Depot (Zur Pannhütt 49e, Waltrop) Montag bis Freitag von 6 bis 17 Uhr sowie am Samstag von 6 bis 13 Uhr.

  • Bezahlt wird am Baustoff-Kiosk vor Ort per EC-Karte. Barzahlung ist in Kürze bei BAUEN-LEBEN an der Sandstraße möglich.

Beton-Depot Teil der neuen KRAMER Firmengruppe

Die Beton Depot GmbH gehört zur ebenfalls neuen KRAMER Firmengruppe. Letztere ist entstanden aus der Robert Kramer Garten- und Landschaftsbau GmbH. Welche verschiedenen Unternehmenssparten zur KRAMER Firmengruppe gehören, welchen Jahresumsatz das Unternehmen mittlerweile macht und wie alles entstanden ist, das lesen Sie im großen Firmenporträt in der aktuellen September-Printausgabe von WaltropReporter - DIE ZEITUNG.

Zu kaufen (2 Euro) gibt es den WaltropReporter hier:

  • Bäckerei Meyborg (Dortmunder Str. 131 / Isbruchstraße erst wieder nach dem Umbau!)

  • Buchhandlung „Bücherinsel“ (Hagelstr. 9)

  • Fleischerei Müller (Dortmunder Str. 127)

  • Petras Frühstücksstube (Leveringhäuser Str. 60a)

  • REWE Menkowski (Leveringhäuser Str. 11)

  • Wochenmarkt, Stand von Klaus Eickenscheidt

  • Café Schnippschnapp (Hochstraße 81)

Logo