Brandserie aufgeklärt: Trio (17/19/21) legt Geständnis ab

Eine städteübergreifende Brandserie in Waltrop und Datteln ist aufgeklärt. Die Polizei hat drei Täter ermittelt, die inzwischen Geständnisse abgelegt haben.

Brandserie aufgeklärt: Trio (17/19/21) legt Geständnis ab

Die Polizei hat insgesamt in 13 Fällen wegen Sachbeschädigung durch Feuer sowie schwerer Brandstiftung ermittelt. Mindestens zwei Taten fanden in Waltrop statt, beide am 15. April 2021. Wie Polizeisprecherin Corinna Kutschke auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, sei es in dieser Nacht zu Mülltonnen-Bränden an der Münsterstraße (Höhe „Teipe“) sowie „Im Knäppen“ gekommen.

Täter aus Datteln, Castrop-Rauxel und Selm

Bei den drei Tatverdächtige handelt es sich um einen 19-Jährigen aus Castrop-Rauxel, einen 21-Jährigen aus Datteln und einen 17-Jährigen aus Selm. Die drei jungen Männer haben laut Polizei eingeräumt, von April bis Mai 2021 mehrere Müllcontainer und eine Dixi-Toilette in Brand gesteckt zu haben.

Hoher Sachschaden

Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt rund 35.000 Euro.

Logo